Rückblick Enduro Training im Mammutpark

Triumph Tiger 900 im Mammutpark

Super Wetter und beste Laune beim Enduro Training

Am vergangenen Wochenende (27. und 28. April 2024) fand unser Endurotraining im Mammutpark statt. Begleitet uns bei einem kleinen Rückblick auf unser 2-Tages-Training!

Das Wetter meinte es ausgesprochen gut mit uns und wir konnten bei strahlendem Sonnenscheine unsere Offroad-Skills verbessern. In kleinen, homogenen Gruppen trainierten wir verschiedenste Fahrsituationen basierend auf unseren Vorkenntnissen.

Immer wieder im Mittelpunkt: Grundkenntnisse wie das richtige Stehen auf den eigenen oder geliehenen Enduros. Außerdem übten wir das Lenken über die Fußrasten vs. mithilfe des Lenkers. Und auch Basics wie die korrekte Blickführung wurden erlernt, bzw. vertieft.

Der Mammutpark bietet zu diesem Zweck alle Herausforderungen, die es auch „im echten Enduro-Leben“ zu meistern gilt: Schlamm, Schotter, Wasser, Spurrinnen, Sand, Berge, Täler, etc.

Die entsprechenden Fahrübungen wurden im Rahmen des Endurotrainings dann von den Instruktoren an die Gruppenlevel angepasst. Während bei den Einsteigern die kontrollierte Bergabfahrt noch sanft auslief, hatten die erfahrenen Hasen abrupte Richtungswechsel anzuschließen oder mussten übergangslos zur nächste Übung wechseln.

Geselliger Abend aller Gruppen am Grill

Dass es immer noch herausfordernder ging, konnten wir live miterleben, denn hin und wieder begegneten wir dem Team Germany für die BMW GSTrophy 2024. Ellie, Marion, Jan und „unser“ Niko trainierten parallel mit BMW Motorrad Deutschand Chef Mike Sommer im Mammutpark. Die fünf stellten sich ungleich größeren Anforderungen u.a. von Instruktor Tim Schlage, der bei der GS Trophy 2022 Platz 3 belegen konnte.

Während Team Deutschland auch die Nacht im Gelände „durchhalten“ musste, lud Christian (unser Enduro-Spezialist aus Paderborn) alle Trainingsteilnehmer am Samstagabend zum Grillen ein. 

So stärkten wir uns in geselliger Runde bei Kaltgetränken, Salaten und leckerem Grillgut (Danke an unseren Grillmeister Michael!) für den zweiten Tag.

Letztendlich konnten wir bei diesem 2-Tages- Endurotraining im Mammutpark große Fortschritte machen, um die neuen Fähigkeiten im Gelände zukünftig noch intuitiver anwenden zu können.

Und so fuhren wir am Sonntagabend glücklich, verschwitzt und mit einem kleinen Sonnenbrand wieder gen Heimat – nicht ohne uns vorzunehmen: wir kommen nächstes Jahr wieder!!!

Nach oben scrollen